Kinder und Jugend - Saisonbericht 2015/16 ] C-Jugend - Saisonbericht 2015/16 ] D-Jugend - Saisonbericht 2015/16 ] D-Jugend - Halbzeitbericht 2015 ] C-Jugend - Hansecup 2016 ] C-Jugend - Novemberbericht 2015 ] Gemischte E-Jugend 2014/2015 ] [ Männliche D-Jugend 2014/2015 ] C Jugend in Radebeul 2015 ] Männliche C-Jugend 2012/2013 ] Männliche D-Jugend 2012/2013 ] Minis 2013/2014 ] Minis 2012/2013 ] 2007/2008 ] Hohenmölsen 21.10.07 ] 2006/2007 ] 2005/2006 ] 14. Kinder- und Jugendsportspiele 2007 ]
 
<< ] ^^ ] >> ]    Männliche D-Jugend 2014/2015
   

 

Saisonrückblick männliche Jugend D - Saison 2014/2015

Die Saison 2014-2015 ist Geschichte und es soll einen kurzen Rückblick geben.

Wir begannen die letzte Saison mit 11 Jungs. Für eine Saison recht wenig Kinder, wenn wir überlegen, dass das Verletzungspech zuschlagen kann oder auch die „keinen Bock mehr Situation“ eintritt. Es ist aber alles gut gegangen. Verletzungen blieben glücklicherweise Mangelware. Bleibt die spielerische Situation. Training hatten wir in einer großen Halle und zusätzlich noch in der Lok Halle. Das erste Spiel gegen Annaberg haben wir wirklich kläglich verloren. Es konnte eigentlich nur noch besser werden. Und wohl wahr, es wurde von Spiel zu Spiel besser. Ordentliches Training und eine vernünftige Trainingsdisziplin ermöglichten es, das Spiele gewonnen wurden, bei denen man es selbst nicht erwartet hatte. Natürlich kamen auch mal Rückschläge. Beste Arbeit leistetet die Abwehr. Nicht umsonst hatten wir die wenigsten Gegentore. Abwehr gut, Torwart gut, deutlich verbesserungswürdig ist unser Angriff, denn hier hatten wir von den Spitzenmannschaften deutlich die wenigsten Treffer gelandet. Hier werden die Trainer wohl in der neuen Saison viel Arbeit investieren müssen. Zum Anfang der Saison wurde Platz 4 als Zielstellung ausgegeben. Da wurde schon mal tief Luft geholt. Das sollen wir schaffen? Ja Jungs, es ist zu schaffen. Und was war? 2 Spieltage vor Ende der Saison, war Platz 2 von uns besetzt und in greifbarer Nähe, wenn nicht dieses bl…. Spiel in Grüna gewesen wäre. Unnötig verloren und damit 2. Platz futsch. Und am letzten Spieltag durften wir nicht verlieren, wenn wir 3. werden wollten. Mit einem glücklichen Unentschieden gegen Aue gelang uns das. Es war vollbracht. 3. Platz, ganz super. Jetzt standen plötzlich Finalfour-Turniere an. Und ehrlich, ich bin ganz froh, dass wir nicht doch 2. geworden sind. So hatten wir die Chance uns ordentlich aus der Saison zu verabschieden. In Gruppe 1 hätten wir vermutlich viel Lehrgeld gezahlt. So sind wir in unserer Finalrunde 2. geworden und alles ist gut.

Leider verließen uns Mitte der Saison zwei gute Spieler. Die Mannschaft war traurig darüber, aber sie ließen sich nicht umstimmen. Also musste die Mannschaft enger zusammenrücken. Es gelang, auch wenn die 2 bis zum Ende sehr vermisst wurden. Es kamen neue Spieler dazu, welche sich natürlich erst zurechtfinden mussten. Insgesamt haben alle über die Saison gute Leistungen gebracht. Sehr erfreulich ist, dass sich, bis leider auf einen Spieler, alle in die Torschützenliste eintragen konnten. Wenn ich Mannschaften sehe, welche nur von 2 oder 3 Spielern leben, ist das doch ein großer Vorteil für uns, welcher aber noch viel mehr genutzt werden muss. Nachteilig bei uns ist einfach die Körpergröße. Wir sind immer die kleinste Mannschaft. Wieso eigentlich? Also Jungs wachst mal bitte etwas. Und weiterhin ist die Lok schon immer viel zu lieb auf dem Spielfeld. Wir wollen natürlich keine Rowdys auf dem Spielfeld, aber doch etwas mehr körperliche Robustheit um besser dagegenhalten zu können bzw. auch mal Beeindrucken zu können. Wir arbeiten daran.

Die D hatte als Höhepunkt der Saison am „Quirinus-Cup“ in Neuss teilgenommen. Es wurde eine Lehrveranstaltung für uns. Aber die Jungs haben gesehen, was mit Schnelligkeit, guter Technik und Kraft machbar ist. Für die Teambildung war das eine gute Veranstaltung. Leider waren hier nicht alle dabei.

Die Trainer bedanken sich bei den Jungs für die gezeigten Leistungen. Das war gut, aber wir und ihr wisst, da geht noch viel mehr. Auf ein Neues in der Saison 2015-2016. Danke an die Eltern. Bitte unterstützt eure Kinder auch weiterhin und bei den Spielen ruhig noch etwas mehr.

Mit sportlichem Gruß

Frieder und Ronny

 


 

Home www.handball-chemnitz.de Datenschutzerklärung - Impressum